Pop & Rock Live-Band
Pop & Rock Live-Band

Marina Wieland - Lead Vocals

 

Ich singe, seit ich sprechen kann. Mein Papa hat mir das zweistimmige Singen und das Singen im Kanon beigebracht – so nebenbei beim Spazierengehen. Sieben Jahre Kirchenchor haben meine Stimme entwickelt und gestärkt und die Fähigkeit geschärft, auf meine Mitmusiker zu hören und auf sie einzugehen. Im Jahr 2003 bin ich durch Zufall zum Vorgänger-Projekt von VRsix gekommen. Ein paar Jahre später ist daraus die heutige Band geworden und da bin ich immer noch.

Grundsätzlich mag ich jede Art von Musik. Besonders angetan haben es mir jedoch Bands wie Lynyrd Skynyrd, Queen, Roxette oder die Beatles. Bei VRsix mag ich am meisten, dass wir in der Lage sind, mehrstimmige Gesangsstücke umzusetzen.

Instrumente? Nun ja, mitunter greife ich beim Singen zum Tamburin.

Gabi Willinger - Vocals, Akustik-Gitarre

 

Der Gesang ist meine Leidenschaft seit Kindheitstagen – ich konnte und kann nie widerstehen zu Musik aller Stilrichtungen mitzusingen, am liebsten in der Über- oder Unterstimme. Meine Jugendzeit prägten besonders die Beatles, Pink Floyd und Linda Ronstadt. Im Laufe der Zeit war ich Teil eines Gospel-Projekts und mehrmals Mitwirkende an der CHOAK Salzburg.

Zur Gitarre als Instrument kam ich erst relativ spät und begann als zusätzliche Rhythmusgitarristin und Backgroundsängerin in der Vorgängerformation von VRsix. Es macht mir Spaß in unserem Team dabei zu sein, Musik zu machen und das Publikum vor allem auch mit harmonischem und mehrstimmigem Gesang zu unterhalten.

Werner Enzensberger - Keys, Vocals

 

Mit fünf Jahren schenkten mir meine Eltern eine Bontempi Orgel und von da an begann meine musikalische Karriere ;) – Schon von Anfang an Autodidakt, wurde alles nach Gehör gespielt und so ist es auch heute noch. Von Mireille Mathieu bis Udo Jürgens musste ich damals alles spielen, was die Eltern toll fanden.

Später wurde es dann eine 2-manualige-Heimorgel von Yamaha und dann interessierte ich mich für Synthesizer. Musikalisch ging es weiter durch die Techno-Schiene und Disco-Pop. In einer Band zu spielen, war schon immer mein erklärtes Ziel, das ich schließlich auch erreichte.

Mit VRsix ist jetzt mein Traum in Erfüllung gegangen und ich bin Mitglied einer Band, die es nicht nur musikalisch auf dem Kasten hat, sondern auch menschlich sehr stimmig ist – das ist in einer Band für mich das A und O, genau wie im Leben. Egal, wie gut jemand sein Instrument beherrscht, Hauptsache er oder sie ist menschlich eine Weltmacht ;). Durch meine Leidenschaft am Gesang, die sich schon früh bei Auftritten im Schülerchor zeigte, fällt es mir leicht, mich in die Band einzubringen, mal als Backgroundsänger, gerne aber auch als Leadsänger.

Musiktechnik, Recording und Equipment sind meine zweite große Leidenschaft. So habe ich vor kurzem per Fernstudium die Ausbildung zum Tontechniker abgeschlossen. In meinem eigenen Heimstudio mische ich und nehme Bands oder Musiker auf. Und bei Live-Gigs kann sich die Band auf mein Fachwissen und meine Fähigkeiten beim Live-Mix verlassen.

Nichts kann aber das Gefühl übertreffen, mit der Live Band Leute zu unterhalten und für gute Stimmung zu sorgen, um sich am Schluss die Worte abzuholen – Leute, Ihr seid toll gewesen, es war mir ein Volksfest!

Christoph Sinzinger - Drums

 

Schon von Kind auf und inspiriert von meinem Dad stellte ich schon früh fest, dass auch ich das Musiker-Gen in mir trage. Nach anfänglichen „Meisterwerken“ auf dem Keyboard zog mich nach ein paar Jahren das Schlagzeug in seinen Bann.

Noten? Was ist das denn – und mit der Körpergröße wuchs auch das Gehör und das Gespür für den richtigen Beat. Nach jahrelangem Üben und Austoben führten die Wege endlich zu einer echten Band und es war klar – MEHR EQUIPMENT! So ist aus sechs Musikern dann ein starkes Team geworden und es motiviert mich jedes Mal aufs Neue, wenn es heißt: One – two – three – four!

Bernhard Kienberger - Bass

 

Schon von klein an von Saiteninstrumenten fasziniert, begann es mit acht Jahren endlich mit Gitarrenunterricht. Später kam dann Bass, aber auch Schlagzeug und alles Mögliche dazu, was Töne fabriziert. Mit 14 die erste Band gegründet, gab es kein Zurück mehr.

Es startet eine lange musikalische Reise durch die Stilwelt von Hard Rock über Alternative Rock, Pop, Funk, Soul und Blues, mit verschiedenen Bands und Projekten, live und im Studio.

Dementsprechend breit gefächert sind auch die Einflüsse, von Elvis und den Beatles über Led Zeppelin, von Stevie Wonder, den Red Hot Chili Peppers bis hin zu Herbie Hancock und Frank Sinatra.

Frei nach dem Motto – es gibt keine schlechte Musik, nur schlecht gemachte Musik. Und vor allem – Musik ist Emotion, man muss es spüren!

Walter Annegg - Lead Gitarre, Vocals

 

Schon im zarten Kindesalter von den Erscheinungen berühmter Gitarristen im Fernsehen angetan, war es für mich immer klar – das will ich auch! Und nachdem mir ein Schulkollege auf einem Schikurs die ersten drei Akkorde beigebracht hatte, war fix, dass eine Gitarre hermusste. Dann ging es flott voran. Covers und eigeninterpretierte Songs von CCR, den Beatles, den Rolling Stones, Status Quo und anderen Berühmtheiten der 1970er Jahre brachten erste zaghafte Anerkennung, damals noch auf einer klassischen Konzertgitarre. Doch mit zunehmender Fertigkeit wuchs das Verlangen nach mehr: mehr Lautstärke, mehr Möglichkeiten, mehr Rock and Roll.

Und dann kam SIE, eine Schönheit in Luzifer-Rot im Set mit einem 15-Watt-Transistorverstärker, meine erste E-Gitarre! Natürlich aus dem Versandhaus, aus Kostengründen. Rasch folgte die erste Schülerband und seither lässt mich die Musik nicht mehr los. Vom Acoustic-Duo bis zur 15-köpfigen Swing-Band mit Bläsersatz habe ich alles ausprobiert, und jedes dieser Projekte hatte seine Reize und mich gefesselt.

Viele große Gitarristen durfte ich erleben, zum Teil auch live. Stevie Ray Vaughan, Gary Moore, David Gilmour oder Mark Knopfler aber auch Slash, Carlos Santana und John Mayer sind nur einige besonders prägende Einflüsse, die an dieser Stelle Erwähnung finden sollen. Aufgrund dieser Vielfalt fühle ich mich in allen Strömungen der Musik wohl, egal ob Pop, Funk, Rock, Metal, Fusion – oder Schlager. Solange es dem Publikum gefällt, habe ich auch meinen Spaß!